Rabatte bis zu 400 EUR. Zu den Angeboten
Sie können diese Meldungen in den Einstellungen abschalten, unter: "Profil" -> "Über uns" -> "Roborock Produkt- und Service-Updates"

News

Q8 Max S8 Pro Ultra

April 08, 2024

Die Vorteile eines Saugroboters mit Wischfunktion und Absaugstation

saugroboter-mit-absaugstation

Wer wünscht sich nicht einen kleinen Roboter, der die Hausarbeit erledigt? Wenn es um Schmutz und Staub geht, ist die Lösung bereits vorhanden. Dank der kleinen Helfer von Roborock sind die Zeiten, in denen man seine Wohnung regelmäßig saugen und wischen musste, endgültig vorbei. Ein Saugroboter wie der Roborock Q8 Max hält die Wohnung zuverlässig sauber und benötigt in Kombination mit der Absaugstation so gut wie keinen Wartungsaufwand. Du kannst dich ganz entspannt zurücklehnen, während der Saugroboter völlig autonom die Arbeit erledigt – und das über einen Zeitraum von mehreren Wochen! Wie genau so ein autonomer Saugroboter funktioniert und welche Vorteile er mit sich bringt, erfährst du hier.

Die Vorteile einer Absaugstation

Saugroboter mit Wischfunktion und Absaugstation sind heutzutage keine Seltenheit mehr. Sie sorgt dafür, dass der Saugroboter über mehrere Tage oder Wochen autonom die Wohnung sauber hält. Sollte die Batterie leer gehen oder der Staubbehälter voll sein, fährt der Roboter automatisch zur Absaugstation zurück. Dort angekommen, wird der Akku aufgeladen und der gesammelte Dreck abgesaugt, sodass er wieder an die Arbeit gehen kann. Je nach Modell und Hersteller bietet die Absaugstation viele nützliche Funktionen, um den Wartungsaufwand so gering wie möglich zu halten. Schauen wir uns einmal an, wie das ganze bei Roborock funktioniert:

Staubentleerung

Die Funktion der Staubentleerung nimmt dir im wahrsten Sinne des Wortes die Schmutzarbeit ab.Beispielsweise kann der Roborock Q8 Max+ mit der dazugehörigen Dockingstation arbeiten.Die Station verfügt über einen E12-zertifizierten Staubbeutel mit 2,5 Liter Fassungsvermögen und sammelt den Dreck, den der Saugroboter im Laufe der Zeit in der Wohnung aufsaugt. Der Zeitaufwand ist dadurch minimal, denn im Schnitt muss der Beutel nur alle 7 Wochen getauscht werden – das wars. Es ist also die ideale Lösung für alle, die keine Zeit oder Lust auf Saugen haben. Der eingebaute Filter sorgt dafür, dass mehr als 99,7 % aller Pollen, mehr als 98,2 % aller Katzenallergene, über 98,3 % der Hundeallergene und mehr als 98,1 % der Stauballergene zuverlässig aufgesaugt und beseitigt werden.

Selbstwartung

Das Tolle an einer modernen Absaugstation ist, dass sie die komplette Wartungsarbeit übernimmt. Das ultimative Modell von Roborock wäre in diesem Fall der S8 Pro Ultra. Dabei handelt es sich um einen Saugroboter mit Wischfunktion und einer Absaugstation, die noch viel mehr kann, als nur den Dreck zu entleeren:

  1. Tankbefüllung:Das intelligente Nachfüll- und Ablaufsystem füllt Frischwasser nach und entleert das Schmutzwasser automatisch. Die Tankbefüllung ist jedoch nur mit einem speziellen Anschluss möglich.

  2. Dosierer für Reinigungslösung:Die Reinigungslösung wird an der vollautomatischen Dockingstation bei jedem “Boxenstopp” nachgefüllt und perfekt dosiert. Du musst dir also keine Gedanken um die perfekte Dosierung machen. Der Tank an der Station ist mit 580 ml so groß, dass er nur etwa alle 3 Monate aufgefüllt werden muss.

  3. Heißwasser-Moppwäsche: Wenn der Saugroboter mit Wischfunktion zur Absaugstation zurückkehrt, wird auch der Mopp gewaschen – und zwar mit heißem Wasser. Dadurch werden nicht nur hartnäckige und fettige Flecken vom Mopp entfernt, sondern er wird gleichzeitig auch desinfiziert. Der Roboter arbeitet deshalb besonders hygienisch. Durch die intelligente Schmutzerkennung wird der Mopp solange gesäubert, bis er wieder komplett sauber ist.

  4. Selbstreinigende Station:Auch die Wartungsstation selbst wird gesäubert. Mit einem innovativen, selbstreinigenden Design wird die Unterseite der Dockingstation sauber gehalten und der Wartungsaufwand nochmals reduziert.

  5. Heißlufttrocknung: Sowohl der Mopp als auch die Dockingstation werden komplett mit heißer Luft getrocknet. Das hat den Vorteil, dass Schimmelbildung und unangenehme Gerüche keine Chance haben und der Saugroboter selbst an feuchten Tagen im Winter maximal hygienisch bleibt.

Weitere Vorteile der Absaugstation

Eine Absaugstation verfügt heutzutage über sehr viele Funktionen, mit denen der Wartungsaufwand auf ein Minimum reduziert wird. Der wichtigste Punkt  ist die Eigenständigkeit des Saugroboters, die sich durch eine Absaugstation ergibt. Denn natürlich können die kleinen Geräte nicht unbegrenzt  putzen und saugen – irgendwann geht ihnen der Akku aus. Die Lösung ist eine praktische Absaugstation, an der sich der Akku des Putzroboters wieder auflädt. Sobald der Akku zu niedrig ist, um mit der Arbeit weiterzumachen, fährt der Roboter auf schnellstem Weg zurück zur Station. Wenn der Schmutztank geleert, die Reinigungsflüssigkeit nachgefüllt und der Akku wieder geladen ist, macht er genau dort weiter, wo er mit dem Putzen aufgehört hat.

 

Ein weiterer Vorteil der Absaugstation ist, dass es immer ordentlich bleibt. Nach getaner Arbeit fährt das Gerät wieder zur Station zurück, bis es wieder zum Einsatz kommt. So weißt du immer, wo du den Roboter finden kannst und musst ihn nicht in der Wohnung suchen.

Die Vorteile der Wischfunktion

Ein Saugroboter mit Absaugstation und Wischfunktion wie der S8 Pro Ultra bietet maximale Sauberkeit. Denn während der normale Staub und Schmutz aufgesaugt wird, kann ein Mopp auch Flüssigkeiten oder eingetrocknete Flüssigkeiten beseitigen. Somit kannst du sicher sein, dass jeglicher Schmutz beseitigt wird und selbst die Küche oder das Esszimmer immer hygienisch rein bleibt.

Wie funktioniert die Wischfunktion?

Die Modelle von Roborock arbeiten besonders zuverlässig, da sie mit der VibraRise-Technologie ausgestattet sind. Sie verfügen über mehrere Vibrationsmodule, die in Kombination mit Hochgeschwindigkeits-Schrubben und einem konstanten Druck auf den Boden wirklich alles sauber bekommen. Dazu kommt die Reinigungsflüssigkeit, die je nach Verschmutzungsgrad hinzugefügt wird und für die nötige Hygiene sorgt.

Welcher Dreck kann gewischt werden?

Mit der Wischfunktion lässt sich so gut wie jede Verschmutzung entfernen, die man in einem Haushalt finden kann. Sei es eine verschüttete Portion Müsli, ein umgefallenes Glas oder nasser Dreck von draußen – es gibt fast nichts, mit dem der Roboter nicht fertig wird.

Der beste Saugroboter mit Wischfunktion und Absaugstation

Wenn es um reine Saugroboter mit Absaugstation geht, solltest du dir unbedingt den Roborock Q8 Max ansehen. Dieses Modell verfügt jedoch nicht über die begehrte Wischfunktion. Wenn du lieber einen Allrounder mit Wischfunktion suchst, hat der S8 Pro Ultra klar die Nase vorne und bietet alle Funktionen, die das Herz begehrt. Angefangen bei der intelligenten Dockingstation bis hin zur App-Steuerung und automatischer Hinderniserkennung gibt es nichts, was dieses Modell nicht kann.

Alle Vorteile der Dockingstation

Schauen wir uns nochmal alle Vorteile einer intelligenten Dockingstation wie beim Roborock S8 Pro Ultra an:

  1. Automatische Staubentleerung

  2. Automatische Tankbefüllung

  3. Heißwasser Moppwaschen

  4. Heißluft Mopptrocknen

  5. Automatischer Dosierer

  6. Automatische Selbstentleerung

  7. Selbstreinigende Station

So funktioniert ein Saugroboter

In erster Linie wird der Schmutz natürlich aufgesaugt. Dieser Vorgang wurde bei Roborock jedoch mit doppelten Gummibürsten weitgehend optimiert. Sie verringern die Anzahl verhedderter Haare und reinigen jede Art Boden – von Holzböden über Fliesen bis hin zu Teppichen werden alle Schmutzpartikel mühelos aufgesaugt.

Neuartige Technologien

Mit Hilfe von Ultraschall wird jeder Teppich genau identifiziert und die Saugleistung entsprechend angepasst. Zudem lassen sich die Reinigungsgeräusche bei Bedarf auf ein Minimum reduzieren, damit du dich in Ruhe erholen kannst, während die Wohnung geputzt wird.

Mit diesen Funktionen arbeitet der Saugroboter selbstständig

Wie bereits erwähnt, kann der Saugroboter dank der Absaugstation über mehrere Wochen autonom agieren. Er verfügt aber auch über eine 3D-Licht und Infrarot-Bilderfassungstechnologie, mit der er selbst in dunklen Räumen alle Hindernisse erkennt und umfährt. Dazu kommt das einzigartige PreciSense LIDAR Navigationssystem, mit dem eine Karte von jedem Stockwerk angefertigt wird. Der Saugroboter kann dadurch die optimale Route berechnen und die Wohnung so effizient wie möglich säubern.

Perfekt für den Alltag

Funktionen wie die Sprachsteuerung und App-Steuerung machen die Saug-Wischroboter von Roborock ideal für den Alltagsgebrauch. Über die App lassen sich alle Funktionen verwalten und weitere Einstellungen vornehmen, wie beispielsweise die manuelle Kartierung der Wohnung oder die Einrichtung von No-Go-Areas, die der Saugroboter nicht betreten soll.

Fazit

Ein Saugroboter mit Absaugstation wie beispielsweise der Roborock Q8 Max ist ideal für den täglichen Gebrauch geeignet und hält die Wohnung zuverlässig sauber. Wer hingegen ein anspruchsvolles Modell mit Wischfunktion und einer intelligenten Dockingstation möchte, für den ist ein hochwertiges Modell wie der S8 Pro Ultra ideal geeignet.

 

Es ist verständlich, dass die Auswahl nicht leicht fällt. Schließlich gibt es so viele Modelle auf dem Markt, dass man nicht weiß, welcher Saugroboter mit wischfunktion und Absaugstation wirklich gut zur eigenen Wohnung passt. Schau dir deshalb erstmal alle wichtigen Modelle im Vergleich an, um dir ein besseres Bild zu machen und eine fundierte Entscheidung zu treffen.

 

FAQ

Was bringt eine Absaugstation?

Eine Absaugstation nimmt den Schmutz auf, den der Saugroboter in der Wohnung aufsammelt. Somit muss man den Roboter nicht nach jeder Fahrt leeren und er kann über mehrere Tage autonom agieren. Zudem wird hier der Akku nach jeder Fahrt wieder aufgeladen.